Tipi Regal

Die Blogbeiträge sind in den letzten Wochen rar geworden, denn aktuell komme ich kaum zum Bloggen. Aber ich habe gerade etwas entdeckt, was ich euch schnell zeigen möchte:

Julica-Design-Tipi

Die schönen Regale in Tipi-Form stammen von JulicaDesign. Falls euch der Indinaer-Stil auch so gut gefällt: Weitere Produkte für kleine Indianer habe ich hier und hier schon mal vorgestellt.

Foto: JulicaDesign

* = Affiliate Link
Veröffentlicht unter Kinderzimmer, Möbel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Werkstatt Holz

Die Waldorfschule in unserer Nachbarschaft veranstaltet jedes Jahr einen Weihnachtsmarkt auf ihrem Schulgelände. Meine Kinder zieht es dann immer in die große Holzwerkstatt, in der man so toll werken kann. So etwas gibt es in ihrer Schule leider nicht. Aber man braucht auch gar nicht unbedingt einen perfekten Werkraum, um mit Kindern kreative Sachen aus Holz herzustellen. Es reichen auch einfache Werkzeuge und z.B. im Wald gesammelte Baumäste. Was man damit alles anfangen kann, zeigen die Zwillingsschwestern Antje und Susann Rittermann in ihrem Buch Werkstatt Holz: Techniken und Projekte für Kinder*.

Werkstatt-Holz-Cover

Das Buch richtet sich an Kinder von fünf bis zwölf Jahren und vermittelt ihnen  Kenntnisse über Werkzeuge und Material sowie die verschiedenen Techniken zum Bearbeiten von Holz: vom Schnitzen, Bohren, Sägen über Raspeln, Schrauben, Nageln, Leimen bis hin zum Bildhauern. Am Ende des Buches gibt es ein Kapitel für “Alleskönner” mit Projekten, in denen mehrere der genannten Techniken angewendet werden. Viele der vorgestellten Projekte sind von Kindern entwickelt und alle sind von ihnen getestet. Und so sind auch die auf den Fotos abgebildeten Werkstücke von Kindern gemacht.

Werkstatt-Holz01Werkstatt-Holz02 Werkstatt-Holz04

Zeichnungen zeigen den Kindern schnell, wie es geht. QR-Codes führen zu kurzen Anleitungsfilmen im Internet (hier könnt ihr euch die Filme ansehen). Das Buch richtet sich in der Ansprache an Kinder, zwischendurch gibt es Extra-Seiten mit Infos für Erwachsene. Und so mancher Erwachsener bekommt vielleicht auch Lust, zusammen mit den Kindern etwas zu  werkeln. Ich werde es demnächst mal mit dem Schnitzen versuchen.

Vielen Dank an den Haupt Verlag, der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.

* = Affiliate Link
Veröffentlicht unter Basteln, Bücher | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

DIY: Babybett Dada

Heute kommt was für die Heimwerker unter euch, die gerade im Nestbautrieb sind: Eine DIY-Anleitung für ein Babybett. Das Babybett Dada erinnert mich etwas an das Bettchen, das mein Mann für unseren Sohn gebaut hat. Das war zwar nicht bunt, sondern einfarbig weiß und  hatte kein ausgesägtes Herz, aber ansonsten doch recht ähnlich.

ekomia-Babybett01 ekomia-Babybett02 ekomia-Babybett03 ekomia-Babybett04 ekomia-Babybett05

Zum Bett gehört auch noch eine Wickelauflage. Die Anleitung findet ihr auf der Website von ekomia. Das Berliner Unternehmen stellt Möbel  in minimalistischem und funktionalem Design her, die nachhaltig sind und dennoch erschwinglich. Ein tolles Konzept!

Wer sich noch nicht an ein Bett traut, es gibt auch eine Anleitung für das Mobile Katz und Maus, das auf den Fotos zu sehen  ist.

Fotos: ekomia

Veröffentlicht unter Allgemein, Baby, Möbel, ökologisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wer hat an der Uhr gedreht?

Kinder leben ja zunächst ganz zeitlos im Hier und Jetzt. Aber spätestens wenn die Schulzeit beginnt, wird das Thema Zeit wichtig. Aber so einfach ist das Lesen der Uhr gar nicht. Das muss man ganz schön oft üben, bis man es richtig gut kann. Super geht das mit der Lernspieluhr ticktack vom Berliner Label jäll & tofta:

Ticktack-068_v2

Ticktack-185v2

Die Uhr besteht aus Birkensperrholz und teilweise Acrylglas. Es gibt sie in zwei Varianten: entweder sind die Zeiger als Finger gestaltet oder als Blitz und Fisch.

Erkennt ihr den Pulli, den der Junge auf dem Foto trägt? Der stammt vom Berliner Label POM, das ich hier schon einmal vorgestellt habe.

Fotos: Anne Deppe

Veröffentlicht unter Spielzeug | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

FABELAB

Vor einiger Zeit habe ich hier auf dem Blog die wunderbare Krabbeldecke Play Fold Bird  vorgestellt. Die Decke war das erste Produkt des dänische Labels FABELAB. Mittlerweile gibt es aber noch viel mehr schöne Sachen, die nicht nur hübsch anzusehen sind, sondern mit denen man auch wunderbar spielen kann. So wie mit dieser Krabbeldecke, die sich zu einem Schiff falten lässt:

Fabelab-SHIP unFOLDED 1

Fabelab-SHIP FOLDED 1

Auch Bettwäsche kann  sich in ein Spielzeug verwandeln, z.B. in Schmetterlingsflügel …..

Fabelab-WINGS interior

Fabelab-WINGS costume 1

…. oder in eine Gespensterverkleidung:

Fabelab-GHOST interiorFabelab-GHOST interior

Fabelab-GHOST costumes 2 Fabelab-GHOST interior

Außerdem gibt es von FABELAB den fabelhaften Adventskalender IN THE WOODS. Auch dieser ist mehr als ein schnöder Säckchen-Kalender, denn dreht man die Säckchen um, verbergen sich in ihnen Tiere oder Teile einer Landschaft.

 Fabelab_INTHEWOODS calendar on wall

Fabelab_in the woods 625dkk_85€

Fotos: FABELAB

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Adventskalender

Es sind nur noch etwas mehr als zwei Wochen bis zum 1. Dezmber. So langsam wird es also  Zeit, sich um den bzw. die Adventskalender zu kümmern. Habt ihr schon einen? Falls ihr noch auf der Suche seid: Hier kommen ein paar schöne Adventskalender, die auf DaWanda entdeckt habe.

Kunderbunt (und mit Spielwert) sind diese schönen Schachteln von JulicaDesign*:

Adventskalender-JulicaDesign01

In Dreiecksform und Pastellfarben von einfachSchön*:

Adventskalender-einfachschön


Diesen Häuser-Adventskalender von sperlingBgibt es auch noch in einer Version zum Selberanmalen. Außerdem gibt es dort auch noch weitere schöne Adventskalender, die auch Erwachsenen gut gefallen:

Adventskalender-SperlingB

 
Die Buttons von nicenicenice* mit den schönen Motiven kann man an Stoffbeutel oder Päckchen befestigen:

Adventskalender-nicenicenice

 
Schön finde ich auch diesen Bilder-Adventkalender aus dem Shop die Papierkrämerin*. Zunächst sieht man nur ein graues Haus und nach und nach zeigt sich dann das bunte Leben in den Fenster.

Adventskalender-diePapierkrämerin

Die Weihnachts-Truppe von That looks JUT!* kommt als PDF zum selber Ausdrucken und Bateln zu Euch:

ThatlooksJUT

Wenn man dann endlich den Kalender gefunden hat, stellt sich natürlich die Frage, womit dieser gefüllt wird. Ich verteile neben Süßigkeiten Puzzleteile oder ein Kartenspiel auf die Säckchen. Am 24. Dezember kann man dann das Puzzle vollständig zusammensetzen oder mit dem Quartett spielen.

Habt ein schönes Wochenende!

* = Affiliate Link

 

 

Veröffentlicht unter Weihnachten | Hinterlasse einen Kommentar

Hai-Laterne

Es ist wieder die Zeit der Laternenumzüge. Mal schnell eine Laterne kaufen, das wollte meine Tochter allerdings nicht. Es sollte ein Hai sein. Wie gut, dass es das Internet gibt: Dort habe ich diese Anleitung gefunden. Das Basteln ging relativ schnell. Und das Kind ist glücklich!

Hai-Laterne

Nun hoffen wir nur noch darauf, dass es nicht regnet, denn dieser Hai ist wasserscheu!

Veröffentlicht unter Basteln | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kugel mit Augen

Passend zum heutigen Weltspartag gibt es heute auf Keine Bärchen die  “Kugel mit Augen”:

NeueFreunde-Spardose

Das skandinavische Design der Kugel stammt aus den 70er Jahren. Die Designer des Frankfurter Labels Neue Freunde haben die Spardose (mit einem Werbeaufdruck einer Sparkasse)  vor etlichen Jahren in einem Brockenhaus in der Schweiz gefunden. Später haben sie festgestellt, dass es sich bei der Kugel um ein finnisches Design handelt und haben den Original-Hersteller ausfindig gemacht. Nun wird die Kugel von  Neue Freunde exklusiv in Deutschland angeboten und ist z.B. in ihrem DaWanda-Shop* in vier verschiedenen Farben erhältlich.

NeueFreunde-Spardosen

Fotos: Neue Freunde

* = Partnerlink

 

 

Veröffentlicht unter Kinderzimmer | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor

Habt ihr euch schon an die Zeitumstellung gewöhnt? Die eine Stunde mehr Zeit habe ich ja gerne mitgenommen (eigentlich könnte jeder Tag 25 Stunden haben). Aber dass es nun abends so früh dunkel wird, gefällt mir gar nicht. Das Buch, das ich heute vorstelle, hat auch etwas mit der Dunkelheit zu tun. Denn die kann Kindern schon Angst machen. Besonders wenn man allein im Bett liegt: da sieht man dann plötzlich verdächtige Schatten und hört merkwürdige Geräusche. So geht es auch dem kleinen Leo aus dem Buch Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor* von Emma Yarlett.

Wie-Leo_Cover

Leo hat vor ziemlich vielen Dingen Angst: vor Wespen, Hunden, dem Meer, Haareschneiden und ….

Wie-Leo_00.

… ganz besonders viel Angst hat er vor der Dunkelheit:

Wie-Leo_01

Doch eines Nachts taucht Herr Dunkel auf. Mit ihm begibt Leo sich an all die gruseligen Ort und stellt fest, dass dort keine Monster zu finden sind und die sonderbaren Geräusche alle ganz harmlos sind.

Wie-Leo_02.

Das Buch richtet sich an kleine Kinder, die aus Angst vor der Dunkelheit nicht schlafen können. Aber auch meine 7jährige Tochter liest gerne in dem Buch. Und auch Erwachsene werden ihren Spaß an dem außergewöhnlich gestalteten Buch haben. Es ist nämlich kein klassisches Buch zum Vorlesen, sondern teilweise wie ein Comic gestaltet. Die Bilder sind teils bunt, teils dunkel (denn das ist ja das Thema) illustriert und es gibt viele witzige Details zu entdecken. So hat man viel Gesprächsstoff, um mit dem Kind über das Thema und seine Ängste vor manchen Dingen zu sprechen.

Bei meinem Kindern hat sich das Thema Angst vor dem Dunkeln von allein “ausgewachsen”, aber mit dem Buch klappt es vielleicht schneller. Auf jeden Fall macht das Blättern und Lesen in dem Buch sehr viel Spaß!

Vielen Dank an den Coppenrath-Verlag für das Rezensionsexemplar.

* = Partnerlink
Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Hurra, es regnet!

Naja, dieser Satz stammt eher von meinen Kindern als von mir. Die freuen sich nämlich, wenn es regnet und gehen dann mit Vorliebe in den Garten. Und dieses Mal ganz besonders gerne, denn meine Tochter hat ein neues Regen-Set*. Das haben wir schon ein paar Wochen, aber da das Wetter immer so schön war, ist es nie zum Einsatz gekommen. Aber bei dem gestrigen Regenwetter konnten wir es nun endlich richtig testen.

GreenCotton-Regenset

GreenCotton-Regenset02

Den Test haben Regenjacke- und hose von Fred´s World by Green Cotton mit Bravour bestanden.  Das Set sieht süß aus und macht mit seinen fröhlichen Farben auch graue Regentag etwas bunter. Bequem ist es auch. Unter der Hose und der (ungefütterten) Jacke ist noch genügend Platz für dickes Zeug. Der Regenanzug ist atmungsaktiv und schadstofffrei (Oeko-Tex). Der – natürlich – wasserdichte Stoff fühlt sich schön weich an und ist außerdem am Kragen und Kinnschutz mit Fleece abgesetzt.

 GreenCotton-Regenset05 GreenCotton-Regenset06

Super find ich auch die praktischen Details: Nicht nur die Jacke, sondern auch die Hose hat einen Aufhänger. Außerdem gehört zum Set ein (ebenfalls wasserdichter) Beutel, in dem man Jacke und Hose z.B. im Kindergarten oder Schule an den Garderobenhaken hängen kann.

Nun können die Regentage also kommen. Allerdings wäre ich auch nicht sehr traurig, wenn wir die Regensachen nicht ganz so häufig brauchen ….

Vielen Dank an Green Cotton, die mir das Regen-Set zur Verfügung gestellt haben!

* = Partnerlink

Veröffentlicht unter Kindermode | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar